Lyrics to Stadtluft Macht Frei
Stadtluft Macht Frei Video:
„Stadtluft macht frei“ dacht ich mir und fuhr nach Wien
Fuhr ein wenig aus der Spur – verließ die ewig gleichen Schienen
Ich verlasse die Festung für das Versprechen der Ferne
Folge der inneren Stimme, schreib das Schicksal in die Sterne
Wer kann schon sagen, wann ein Mann wie ich glücklich und frei ist

Ich lass los – ich will weiter ziehn
mach's gut, auf Wiedersehn
Ich muss los – will immer weiter ziehn
bye Stuggi – hello Wien
Ich denk an Dich, wenn ich dort bin
Sorgenlos freund ich mich heute an
mit dem Neuanfang

Warum wollt ich gehn? Kann's selber kaum verstehn!
All die Erinnerng sowie Friends and Family – Ihr seid mir wichtig, mann, und wie!
Vielleicht liegt es in den Genen, und ich muss einfach dazu stehn
Meine Sehnsucht nach Abstand, die Abnabelung die stattfand,
war am Ende – Abschied und Anfang
Und so winkt mir die Freiheit durch dieses Unterfangen
Ich kannte schon lange ein tieferes Verlangen
Ferne Lichter einer Stadt bestimmen vorerst meine Gedanken

Ich lass los – ich will weiter ziehn
Kuss und auf wiedersehn
Lass mich los – Du wirst mich wiedersehn
komm mich besuchen – kein Problem
(Hey, komm mich besuchen, jederzeit!)
Ich muss los – ich muss jetzt wirklich gehn
bye Stuttgart, hello Wien
denkt an mich, wenn ich fort bin
Sorgenlos freund‘ ich mich heute an
mit dem Neuanfang
Songwriters:
Publisher:
Powered by LyricFind