Lyrics to Klockenschooster
Klockenschooster Video:
Alleine vor dem Fernseher.
Da draußen ist es fremd.
Willst du Menschen zähmen, dann halte sie getrennt.
Wir schauen auf zu Psychopathen, naiv und abgelenkt.
Wir Menschen sind viel stärker als ihr denkt.
Wir brauchen diese Schutzhaft nicht. Glaubt nicht dass das nötig ist.
Dass ohne Geld und Führer die ganze Welt zusammen bricht.
Sie werden uns nicht schützen, sie kennen unser Leid.
Sie wissen doch schon längst, wer ihr seid.

Sie haben uns aufgeteilt in Länder, in Klassen und Kulturen.
Jetzt kämpfen wir gegeneinander und wissen nicht, wofür.
So lang wir weiter glauben, dass wir verschieden sind, bleiben wir ihre Sklaven.
Wir brauchen diese Schutzhaft nicht.

Wenn möglich bitte wenden

Sie haben uns aufgeteilt in Länder, in Klassen und Kulturen.
Jetzt kämpfen wir gegeneinander und wissen nicht, wofür.
So lang wir weiter glauben, dass wir verschieden sind, bleiben wir ihre Sklaven.
Wir brauchen diese Schutzhaft nicht.

Sie haben uns aufgeteilt in Länder, in Klassen und Kulturen.
Jetzt kämpfen wir gegeneinander und wissen nicht, wofür.
So lang wir weiter glauben, dass wir verschieden sind, bleiben wir ihre Sklaven.
Wir müssen Waffen nieder legen, wir müssen uns wehren.
Sie werden unsere Kinder von Geburt an kontrollieren.
Die Angst von anderen Menschen ist ganz bewusst kreiert.
Ohne ihre Gunst wird bald kein Mensch mehr existieren.
Ja, lacht nur und sprecht von Verschwörungstheorien.
Schaut weiter in die Röhre und verteidigt das System.
Was glaubt ihr denn, ist nötig für den weiteren Erhalt?
Das logische Ergebnis ist Kontrolle und Gewalt.

Wir Menschen sind viel stärker als ihr denkt!
Songwriters:
Publisher:
Powered by LyricFind