Lyrics to Ich will nach Haus
Ich will nach Haus Video:
Den Kopf voll Träume, das Herz voller Wünsche
und hungrig nach Liebe, so zog ich einst aus.
Der Ruf der Fremde schien mir so verlockend.
Doch heut? weiss ich eins nur noch: Ich will nach Haus?.

Trostlos kalt sind die Schatten an den Fenstern,
Traurigkeit geht neben mir.
Einsamkeit macht Gedanken zu Gespenstern,
die mich bedrängen.

Neonlicht, kaltes Glück der Leuchtreklamen,
Menschen gehen an mir vorbei.
Schatten, nur ich weiss nicht mal ihren Namen,
scheinen zu fragen: Was willst du hier denn nur?

Ich will nach Haus?, ich will nach Haus?,
Vor lauter Sehnsucht halt? ich es nicht mehr aus.
Ich will nach Haus? zurück, Ich will nach Haus? zurück,
dort ist das wahre Glück,
das mir heut? so sehr fehlt.

Siehst du nicht diesen Abgrund, der sich auftut?
Viele seh?n ihn oft zu spät.
Wie ein Sog, der sein Opfer nicht frei gibt,
hält er dein Herz fest.

Grenzenlos ist die unstillbare Sehnsucht
nach der Welt, die ich gekannt.
Wie verbrannt ohne Heimat, ohne Zuflucht,
weiss ich nur eines noch: Ich will nach Haus?!

Ich will nach Haus?, ich will nach Haus?,
Vor lauter Sehnsucht halt? ich es nicht mehr aus.
Ich will nach Haus? zurück, Ich will nach Haus? zurück,
dort ist das wahre Glück,
das mir heut? so sehr fehlt.

Ich will nach Haus?, ich will nach Haus?,
Ich will nach Haus?, ich will nach Haus?,
em FelIch will nur nach Haus?, ich will nach Haus?,riff.
Und icIch will nach Haus?, ich will nach Haus? ... wie
Songwriters:
Publisher:
Powered by LyricFind