Lyrics to Gott, Warum?
Gott, Warum? Video:
Hab ich denn den Verstand verlor'n? Warum ist soviel Angst und Zorn in mir? Ich hass mich selbst dafür! Was zog mich bloß an diesem Unglücksort? Ich fühl, dass er verflucht, verflucht ist! Gott, warum Warum kam ich zurück nach Manderley? Als ich ein kleiner Junge war, Sang mich das Lied der Brandung in den Schlaf Und trug mich über's Meer Jetzt klingt das Lied der Brandung geisterhaft. Ich weiß, dass ich verflucht, verflucht bin! Gott, warum kam ich zurück? Was bin ich für ein Narr! Hier lebt die Vergangenheit. Hier hat sie gewartet all die Zeit. Etwas in mir glaubt daran, Dass ihre Liebe mich befrei'n kann Von den Bildern die mich quälen, Wenn ich die Augen schließe. Doch wenn ich mit ihr flieh' von hier, Dann holt uns irgendwann das Gestern ein, Ich käme nie zur Ruh. Nein ich bleib da! Und stell mich dem was war, Bis ich, nicht mehr verflucht, verflucht bin! Ja, darum Darum kamm ich zurück nach Manderley! Und ich werde stärker sein, Stärker als die Schatten und die Nacht!




Songwriters:
Publisher:
Powered by LyricFind