Lyrics to Donnerstag, 13. Mai
Donnerstag, 13. Mai Video:
Donnerstag, 13. Mai,
meine Welt, die bricht entzwei.
Ich fand nicht, was ich gesucht,
schrieb sie in ihr Tagebuch.
Worte der Liebe, die er zu ihr sprach,
ist es die Lüge, an der ich zerbrach?
Ich will nicht mehr leben ohne ihn,
und wenn ihr mich findet, dann sagt ihm:

Ich hab? ihn geliebt, mehr als mein Leben,
ich hab? ihm alles, alles gegeben.
Und ich danke ihm so sehr
für die Stunden voll Glück,
und ich kann ihn nicht vergessen,
darum gibt es kein zurück.

(Gesprochen von weiblicher Stimme)
Liebes Tagebauch, nie hätte ich gedacht,
dass ich diese Zeilen einmal schreiben würde.
Eben hat er mich angerufen und gesagt,
dass er frei sein will, weil es eine andre gibt für ihn,
eine andere, die ihm mehr bedeut, mehr als ich,
mehr als unsre Liebe.
Es ist, als blicke ich in einen gähnenden Abgrund.
Ein bisschen Angst hab? ich schon vor dem,
was ich jetzt tun werde, tun muss,
Kann man weiter leben ohne den Menschen,
der einem alles bedeutet?
Meine Antwort lautet: Nein!

Und sie hat ihn so geliebt, mehr als ihr Leben,
sie hat ihm alles, alles gegeben.
Und sie kann ihn nicht vergessen,
all die Stunden voll Glück.
Darum gibt es für sie kein zurück.

Es war Donnerstag, der 13. Mai,
da fand man sie in ihrem schönsten Kleid.
Das Tagebuch lag neben ihr,
und in ihm stand: Bitte verzeiht mir!
Songwriters:
Publisher:
Powered by LyricFind