5. März Lyrics

5. März lyrics

Megaherz

5. März Video:
Lyrics to 5. März
Siehst du mich

Hörst du mich

Was hab ich dir getan

Warum zerstörst du mich

Fühlst du mich

Spürst du mich

Wenn du mich nicht mehr liebst

warum berührst du mich

Brauchst du mich

Sag glaubst du nicht

Dass es besser ist

du lebst dein leben ohne mich

Erkennst du mich

Verstehst du nicht

Warum bist du überhaupt noch hier

Was willst du noch von mir



Augen auf

Wer sieht versteht

wie gnadenlos die Zeit vergeht

wie sich der Zeiger dreht

unentwegt

Er steht nie still

Du weißt nicht was du willst

Du weißt nicht wo du stehst

weißt nicht woher du kommst

wohin du gehst

Du weißt nicht was dich treibt

was am Ende für dich bleibt

Warum bist du so blass

so kalt so herzlos

Du weißt nicht was du tust

weißt nicht woran du glaubst

Sag mir wozu und ob

du mich noch brauchst

Wenn's einfach nicht mehr passt

Wenn du mich wirklich nur noch hasst

Warum bist du noch hier

Wofür

Was willst du noch von mir

Was willst du noch

Was willst du noch von mir



Siehst du mich

Erkennst du mich

Ganz tief in meinem Herz ist noch ein Platz für dich

Ich suche dich

Ich sehne mich

nach dem was ich geliebt hab

doch ich find es nicht

Augen auf

Wer sieht versteht

wie gnadenlos die Zeit vergeht

wie sich der Zeiger dreht

unentwegt

Er steht nie still

Viel zu lange

Viel zu spät

Sturm geerntet

Wind gesät

die Zeit vergeht

unentwegt

Sie steht nie still

Songwriters:
Publisher:
Powered by LyricFind
Other Megaherz Lyrics
Comments to these Lyrics
Leave a Comment
No comments to these lyrics yet, be the first!